skip to Main Content
Menü
ES

Buchungsoptionen

Dieses Training bieten wir als inhouse
Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten an.

Kontaktieren Sie uns für Ihr
individuelles Angebot.

Anfrage

SAFETY-MANAGEMENT – BASIS-TRAINING 

Was Sie erwartet

Die Anforderungen aus Safety und Systems Engineering haben erheblichen Einfluss auf den Produktentwicklungsprozess. Verschaffen Sie sich einen Überblick bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen zu Produkthaftung sowie Sicherheit und lernen Sie, die verschiedenen Disziplinen in Ihren Projekten sicherzustellen.

  • Sie lernen die verschiedenen Aufgaben und Disziplinen des Safety Managements kennen
  • Sie erlernen die Einhaltung der Normenforderungen durch geeignete Werkzeuge sicherzustellen
  • Sie trainieren Sicherheitsanforderungen im Systemdesign zu berücksichtigen

Am Beispiel der ISO 26262/IEC 61508 werden die Safety-Anforderungen in der Systems Engineering Umgebung dargestellt und die Implementierung im Unternehmen beleuchtet.

Inhalte

  • Übersicht der ISO 26262 und der IEC 61508
  • Grundlagen des Safety Managements
  • Safetykultur und -werkzeuge
  • Safety Auditor, Safety Manager, Safety Engineer
  • Anforderungsanalyse, -definition und -management
  • Systemdesign (Modellbildung, Simulation, Bewertung)
  • Systemintegration, -verifikation und -validation
  • Risiko- und Prozessmanagement
  • Produkthaftung
  • Reifegradsysteme

Teilnehmer

Projektleiter sowie Mitarbeiter, die Verantwortung im Bereich System und Safety tragen bzw. von den spezifischen Anforderungen betroffen sind z.B. Safety Auditoren, Safety Manager. Die Teilnehmer sollten Grundlagenwissen in den Bereichen Projektmanagement, Prozesse und Safety-Anforderungen mitbringen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Back To Top